Partnerschaft zwischen Thinkquantum und fragmentiX

30. März 2022

PRESSEMITTEILUNG

Klosterneuburg/Österreich, 29. März 2022

ThinkQuantum s.r.l. (ThinkQuantum), Anbieter von optischen und Quantenlösungen für Sicherheit und Kommunikation, und fragmentiX Storage Solutions (fragmentiX), führend im Bereich geschützter Multi-Cloud-Speicher, gehen eine Partnerschaft ein, um quantensichere Speicherlösungen mit höchstem Sicherheitsniveau anzubieten.

fragmentiX hat Quantum-Key-Distribution (QKD) in mehreren nationalen und europäischen Projekten implementiert. Die Partnerschaft mit ThinkQuantum ermöglicht jedoch die Weiterentwicklung der QKD-Technologie in der Speicher- und Kommunikationstechnologie, die ausschließlich in der Europäischen Union (EU27) eingesetzt wird. Als zwei innovative KMU in EU-Mitgliedsländern kombinieren sie ihre Kompetenzen in den Bereichen QKD, Quantum Random Number Generation (QRNG) und quantensichere Datenspeicherung. Dies stellt eine einzigartige Situation für Kunden dar, die eine vollständige quantensichere Datenspeicherlösung aus einer vertrauenswürdigen Quelle benötigen.

ThinkQuantum bietet QKD über Glasfasern, Free-Space QKD - Tageslicht- und Nachtbetrieb - sowie Satelliten QKD Payload & Ground Station. Ihre QKD-Produkte, die in großen Mengen verfügbar sind, sind technisch und kommerziell in der gleichen Kategorie wie die bisher verwendeten Nicht-EU27-Produkte. Die Produktion und Entwicklung von ThinkQuantum befindet sich in Sarcedo, Italien, was eine vollständig europäische (EU27) Lieferkette ermöglicht. Die gleichen Grundsätze gelten für die Kette des geistigen Eigentums, zu der auch die Universität Padua und Officina Stellare spa gehören - die beiden wichtigsten Partner, die ebenfalls in Italien ansässig sind. Rein europäische Lösungen, wie die Geräte von ThinkQuantum, stellen einen Wendepunkt für die europäische Unabhängigkeit und Sicherheit in der Quantenkommunikation dar.

"Wir waren sehr überrascht über den hohen TRL und die Verfügbarkeit der reinen EU-27 Alice und Bob Geräte von ThinkQuantum. Das hat uns motiviert, TQ und die Labore der Universität Padua zu besuchen. Zusammen mit Simone Capeleto, CEO von TQ, wussten wir sofort, dass unsere jeweiligen Kunden in unseren Heimatländern, aber auch innerhalb der EU-27, von unserer gemeinsamen Partnerschaft profitieren würden", sagt fragmentiX-CEO Werner Strasser.

Eine gegenseitige Reseller-Partnerschaft schafft die Möglichkeit eines One-Stop-Zugangs für bestehende und neue Kunden. Mit fragmentiX Storage Appliances kann informationstheoretische Sicherheit (ITS) für "data on rest" garantiert werden, d.h. kein zukünftiger Quantencomputer kann ein einziges gestohlenes Fragment aus einer Cloud oder einem lokalen Speicher entschlüsseln. Die ThinkQuantum QKD-Technologie bietet Schutz für "Daten auf dem Transportweg". Durch die Kombination der Produkte und Technologien sind die Partner in der Lage, ihren Kunden ein integriertes und umfassendes ITS-System anzubieten. Der Vertrieb der Produkte der jeweils anderen Seite wird in Zukunft gegenseitig angeboten werden. Der Schwerpunkt aller Produkte wird auf den jeweiligen Heimatmärkten der beiden Unternehmen liegen, der Vertrieb wird jedoch nicht auf diese Regionen beschränkt sein. fragmentiX und ThinkQuantum werden damit zu europäischen Anbietern sowohl von fragmentiX- als auch von ThinkQuantum-Technologien.

Simone Capeleto, Mitbegründerin und CEO von ThinkQuantum, erklärt: "fragmentiX Secret Sharing und unsere QKD-Systeme stellen zusammen ein ideales Angebot für bestehende und zukünftige Kunden dar, die nach zukunftssicheren Cybersicherheitslösungen suchen. Die Zusammenarbeit zwischen einem italienischen und einem österreichischen KMU zeigt deutlich, dass in Europa sowohl das notwendige technische Know-how als auch der Unternehmergeist vorhanden sind, um Hochsicherheitslösungen für alle relevanten Branchen in der Europäischen Union zu entwickeln und zu produzieren. Wir freuen uns besonders, dass wir gemeinsam mit fragmentiX sofort in eine Reihe von Kundenprojekten eingebunden werden."

Über ThinkQuantum srl.

ThinkQuantum Srl ist ein innovatives Start-up-Unternehmen, ein Spin-off der Universität Padua, das Komplettlösungen für Cybersicherheit und Kommunikationssysteme auf der Grundlage von Quantentechnologien anbietet.

Die Anerkennung als Spin-off der Universität Padua ermöglicht den Zugang zu Ressourcen wie Labors, relevanten IPs und mehr. Officina Stellare Spa, als wichtiger Industriepartner, ermöglicht den Zugang zu seinen wissenschaftlichen und optomechanischen Ingenieursfähigkeiten, unterstützt durch ein solides internationales Netzwerk und Markenbekanntheit in der Raumfahrtindustrie. Die Mitbegründer, die Professoren Paolo Villoresi und Giuseppe Vallone, die über zwanzig Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet verfügen und in der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft angesehene Positionen innehaben, bilden den wissenschaftlichen Meilenstein des ThinkQuantum-Projekts. Mit Sitz in Italien und einer italienischen Aktionärsstruktur bietet ThinkQuantum Partnern, die in geopolitisch sensiblen Anwendungsbereichen tätig sind, eine zuverlässige europäische Lieferkette, die die gesamte Wertschöpfungskette abdeckt, von der Entwicklung und Herstellung bis zur Inbetriebnahme von Quantenschlüsselverteilungssystemen und Geräten zur Erzeugung von Quantenzufallszahlen.

Über fragmentiX Storage Solutions GmbH

fragmentiX Storage Solutions GmbH ist der weltweit führende Entwickler und Hersteller von secret sharing Storage Appliances - einer Technologie, die in enger Zusammenarbeit mit dem AIT - Austrian Institute of Technology entwickelt wurde. Digitale Souveränität und digitale Ausfallsicherheit werden durch die Anwendung etablierter Algorithmen - erstmals 1979 von Adi Shamir veröffentlicht - auf Industriestandard-Hardware mit einem speziell entwickelten, gehärteten Betriebssystem erreicht. fragmentiX ermöglicht es seinen Kunden, Daten in hybriden Speicherumgebungen zu schützen, indem es das Risiko von undichten S3-Buckets eliminiert. Die Notwendigkeit, einem einzigen Speicheranbieter zu vertrauen, besteht nicht mehr - denn nur der Benutzer weiß, wo seine Datenfragmente gespeichert sind - und selbst wenn ein Fragment dieser Daten gestohlen wird, ist es für den Dieb nutzlos. Die informationstheoretische Sicherheit (ITS), die fragmentiX bietet, ist eine der wenigen Möglichkeiten, Daten gegen künftige Quantencomputer zu schützen. Der wachsende Bedarf an Speicherplatz kann jetzt in öffentlichen und privaten Cloud-Speicher-Szenarien mit Hilfe von fragmentiX und 5-Jahres-Support für kritische Aufgaben innerhalb von 4 Stunden durch DELL-Techniker weltweit gedeckt werden, egal ob es sich um sensible medizinische Daten, Disaster Recovery in der Cloud oder die Implementierung eines kostengünstigen digitalen Langzeitarchivs handelt.

Herunterladen

fragmentiX-LogoBild herunterladen
ThinkQuantum-LogoBild herunterladen
Simone Capeleto, CEO von ThinkQuantum, und Werner Strasser, CEO von fragmentiX, mit TQ- und frX-Appliances (von oben nach unten: TQ Alice, frX CLUSTER Node A, TQ Bob)Foto herunterladen
ThinkQuantum und fragmentiX Treffen in Padua (von links nach rechts: die ersten fünf - TQ, die letzten beiden - frX)Foto herunterladen

Sie könnten auch mögen...

fragmentiX @ RED-Gipfel 2021

fragmentiX @ RED-Gipfel 2021

Ransomware- und Erpressungsabwehr für Industrie und Behörden fragmentiX-Geschäftsführer Werner Strasser und 28 weitere Redner haben...

0 Kommentare

de_DEDE